Nelken – Wie kleine aromatische Nägel verschiedene Beschwerden lindern

Botanischer Name: Syzygium aromaticum
Pflanzenfamilie:
Myrtengewächse
Weitere Namen:
Nägeli

Anwendungsgebiete: u.a. als Antiseptikum, Auswurfmittel, Anästhetikum oder Emmenagogum

 

Gewürznelken gehören definitiv zu den markantesten Kräutern mit einem sehr intensiven Geschmack. So werden sie gern beim Kochen von Schinken, zur Zubereitung von Lebkuchen und in Worcestershire-Saucen verwendet. Und auch ein indisches Curry würde ohne Zugabe von Nelken niemals so schmecken, wie ein echtes Curry.

Doch sie werden nicht nur zum Kochen gern verwendet. Aufgrund ihrer Wirkung als Antiseptikum, Auswurfmittel, Anästhetikum oder Emmenagogum finden sie auch Anwendung in der Pflanzenheilkunde. Zudem haben sie eine positive Wirkung auf Nieren, Milz und Magen.

 

Nelkentee

Aus Nelken, Lorbeerblättern, Zimt und Majoran kann ein sehr aromatischer Tee hergestellt werden, der bei Bronchitis, Asthma, Husten, Tuberkulose, Höhenkrankheit, nervösem Magen, Übelkeit, Durchfall, Verdauungsstörungen, Dyspepsie und Gastroenteritis hilft. Nelken können aber auch ohne Zugabe von weiteren Kräutern mit heißem Wasser aufgebrüht werden. Dieser Tee hilft dann, um besser schlafen zu können.

 

Bei Magen-/Darmbeschwerden

Nelken in Kombination mit Ingwer helfen hingegen, um den Magen zu beruhigen und können Übelkeit und Erbrechen lindern. So töten Nelken Darmparasiten und wirken als antimikrobieller Wirkstoff gegen Pilze und Bakterien. In Kombination mit Basilikum helfen Nelken aber auch zur Entgiftung des Körpers. Früher wurden Nelken auch bei Sehstörungen und Zahnproblemen eingesetzt. Aber auch bei Ohrenschmerzen kam das Gewürz zum Einsatz. So wurde etwas Nelkenöl erwärmt und ein Baumwolltuch damit betröpfelt. Dieses wurde dann auf das betroffene Ohr gelegt, um die Schmerzen zu lindern. Zudem werden Nelken gern zu aromatherapeutische Zwecke genutzt, da sie eine positive und anregende Wirkung auf den menschlichen Geist haben uns sich sehr gut mit anderen Aromaölen kombinieren lassen.

 

Nelkenzigaretten

In Indonesien werden außerdem geschrotete Gewürznelken Tabak beigefügt. Diese Nelkenzigaretten – in Indonesien Kretek genannt – sollen so Asthma lindern. Im 16. Und 17. Jahrhundert wurden Nelken wie Gold gehandelt, wobei das Öl zu dieser Zeit das wertvollste war. Im Laufe der Zeit haben Nelken zwar an Bedeutung und Wert verloren, aber zumindest werden sie nach wie vor gern in der Zahnheilkunde und in der Aromatherapie verwendet.

Der Begriff Nelke leitet sich von dem lateinischen Wort „clavus“ ab und heißt übersetzt „Nagel“. Und wer schon einmal eine Gewürznelke in der Hand hatte, weiß, dass der Name nicht von ungefähr kommt. Denn Nelken sehen tatsächlich aus, wie kleine aromatische Nägel.

 

Rezept: Chai Tee nach indischer Art

  • 4 Nelken
  • 1 EL Fenchelsamen
  • 1 TL Anis
  • 1 Stange Zimt
  • 1 TL Kardamom
  • 1/2 TL Ingwer
  • 4 EL schwarzer Tee
  • 6 EL Honig
  • 6 Tassen Wasser
  • 3 Tassen Milch

 

Alle Gewürze mit dem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und 10 Minuten bei geringer Hitze kochen lassen. Nun die Milch zugeben und 5 Minuten weiterkochen lassen. Schwarzen Tee zugeben, kurz aufkochen und 3-5 Minuten ziehen lassen. Dann durch Sieb abgießen und nach Belieben mit Honig süßen.

 

Produktempfehlungen:

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte akzeptiere dazu zunächst die Cookies.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte akzeptiere dazu zunächst die Cookies.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte akzeptiere dazu zunächst die Cookies.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte akzeptiere dazu zunächst die Cookies.

 

Bild von Anna Togni auf Pixabay

  Wir benutzen Affiliate Links von Amazon.de, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du sie klickst und Produkte bestellt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen