Körperreinigung von innen in sieben Tagen

Das Bewusstsein ist der Schlüssel zur Gesundheit. Denn wem die Gefahrenquellen bewusst sind, die zu einem ungesunden Körper führen und die es zu meiden gilt, kann sich gesund und fit halten.

In unserer heutigen Zeit können es sich nur wenige leisten, längerfristig auszufallen. Da dies unter Umständen auch mit finanziellen Ausfällen verbunden sein kann, suchen viele Menschen nach Möglichkeiten, gesund zu bleiben. Die wichtigste Überlegung dabei ist jedoch, ob man auch bereit ist, dafür bestimmte Veränderungen in seinem Leben vorzunehmen oder nicht.

Gesund zu bleiben bedeutet unter anderem, dass du die „richtigen“ Lebensmitteln in der richtigen Menge zu dir nimmst. Schädliche Lasten wie Rauchen und übermäßigen Alkoholkonsum sollten zudem gemieden werden. Wenn du der Überzeugung bist, dass diese genannten Bedingungen für dich kein Problem darstellen und du diese eh bereits beherzigst, dann lebst du mit Sicherheit einen gesunden und krankheitsfreien Lebensstil.

 

Anfällig für Krankheiten?

Ist dein Körper hingegen anfällig für Krankheiten, liegt es wohlmöglich an Lebensmitteln, die du isst und die dir nicht gut tun. Aber auch die Umgebung, in der du lebst, kann sich auf den Giftstoffgehalt im Körper auswirken. Und wenn du tagtäglich zu viele Giftstoffe aufnimmst, die durch den natürlichen Entgiftungsprozess des Körpers nicht mehr abgebaut werden können, beginnen sich diese im Körper anzusammeln und zu vermehren. Dieser Aufbau an Toxinen kann sich wiederum negativ auf deinen Körper auswirken und dazu führen, dass du krank wirst.

In solchen Fällen wird heutzutage gern über eine Detox-Diät nachgedacht, die einen strikten Ernährungsplan mit Kräutern und Nahrungsergänzungsmitteln mit sich bringt. Andere schwören hingegen auf eine Diät, die den Entgiftungsprozess des Körpers unterstützt. Dazu wird ein Ernährungsplan befolgt, der wiederum Nahrungsmittel beinhaltet, die bei der Ausscheidung von Giftstoffen über die Haut, die Lunge, der Leber, dem Darm und den Nieren helfen. Auch das Lymphsystem des Körpers hilft bei diesem Reinigungsprozess, die Giftstoffe im Körper zu beseitigen.

 

Unbedingt vorab ärztliche Beratung einholen

Bevor du jedoch mit einer solchen Detox-Diät oder einem Entgiftungsprogramm beginnst, solltest du dir den Rat deines Arztes einholen. Denn dieser kann deinen gegenwärtigen Gesundheitszustand überprüfen und dir sagen, ob dieser für ein solches Entgiftungsprogramm geeignet ist.

Viele Menschen können an sich selbst vor einem Detoxen bereits gewisse Symptome ausmachen, die auf eine übermäßige Einlagerung von Giftstoffen im Körper hindeuten. Sobald du mit der Entgiftung beginnst, werden sich voraussichtlich diese Symptome zu Beginn verstärken. Aber nach ein paar Tagen werden sie schließlich wieder nachlassen. Das ist dann ein Zeichen dafür, dass bereits große Mengen dieser Giftstoffe von deinem Körper ausgeschieden wurden.

 

Entgiften in nur sieben Tagen

Ein Entgiftungsprogramm kann bereits effektiv innerhalb von nur sieben Tagen umgesetzt werden. Im Internet lassen sich dazu unzählige Ernährungspläne finden, die meist aus Säften und Suppen bestehen.

 

Unsere TOP 3 findest du hier:

https://www.freundin.de/kochen-diaet-abnehmen-diaet-detoxplan-freundin.de-169434.html

https://www.instyle.de/beauty/7-tage-detox-plan

https://www.praxisvita.de/detox-plan-eine-7-tage-kur-fuer-koerper-und-geist-14234.html

 

Das Ziel aller drei Entgiftungsprogramme ist es, unerwünschte Giftstoffe, die sich im Körper eingelagert haben, auszuspülen und dem Körper in dieser Zeit keine neuen Giftstoffe zuzuführen. Auf diese Weise soll eine vollständige Reinigung von innen vorgenommen werden. Und nach nur sieben Tagen wirst du dich entgiftet, belebt und revitalisiert fühlen.

Nachteil dieser drei Kuren ist allerdings, dass die Zubereitung der Säfte und Suppen teilweise sehr zeitintensiv werden kann und sich unter Umständen nur schwer mit dem stressigen Alltag vereinbaren lässt.

Eine zeitsparende Alternative bieten daher bereits fertig vorbereitete Saftkuren. Diese sind nicht weniger gesund, dienen dem gleichen Zweck und sind auch nicht unbedingt teurer.

 

Unsere Top 3 solcher Kuren findest du hier:

 

Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte akzeptiere dazu zunächst die Cookies.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte akzeptiere dazu zunächst die Cookies.
Der Inhalt ist nicht verfügbar.
Bitte akzeptiere dazu zunächst die Cookies.

 

Bild von silviarita auf Pixabay

  Wir benutzen Affiliate Links von Amazon.de, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du sie klickst und Produkte bestellt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen