Natürliche Kräuter zum Stressabbau

Wenn der Stress überhandnimmt und selbst beispielsweise ein verlängertes Wochenende nicht mehr die erwünschte Erholung liefert, wird es höchste Zeit, aktiv etwas gegen den Stress zu tun. Denn durch permanenten zu hohen Stress steigt auch das Risiko für ernsthafte Erkrankungen wie etwa Herzerkrankungen oder Magen-Darmproblemen. Zur Stressbewältigung und zum Stressabbau kann dabei auf verschiedene Methoden zurückgegriffen werden. Neben den diversen Entspannungstechniken, wie etwa Autogenes Training, Yoga oder Tai Chi, kann es so aber eventuell auch schon helfen, sich jeden Tag eine gewisse Zeit für sich selbst „freizuschaufeln“ und in dieser sich ausschließlich mit sich selbst zu beschäftigen und bewusst zum Beispiel bei einem Spaziergang zu entspannen.

Eine weitere Möglichkeit, Stress abzubauen ist aber auch der Einsatz von natürlichen Kräutern, die allgemein beruhigend wirken. Im Folgenden möchten wir deshalb unsere Top 3 der Kräuter vorstellen, die zum natürlichen Stressabbau genutzt werden können:

Kamille
Die Kamille zählt zu den beliebtesten Heilpflanzen Europas und wird zur Behandlung vieler Krankheiten eingesetzt, da sie antibakteriell, blutreinigend und entzündungshemmend wirkt. Die Kamille kann aber auch als mildes Beruhigungsmittel eingesetzt werden und ihnen zur benötigten Entspannung und Ruhe verhelfen. Das Kraut kann dabei als Tee, ätherisches Öl, Kapsel oder als Extrakt genutzt werden.

Baldrian
Die Baldrianwurzel gilt das als beruhigende Heilkraut schlechthin und wird zur Behandlung von gelegentlicher Nervosität, Schlaflosigkeit und Stress eingesetzt. Sie wirkt dabei direkt in unserem Nervensystem, verbessert die Durchblutung und lindert Ängste. Baldrian kann in Form einer Pille oder als Tinktur eingenommen werden. Da seine Wirkung sehr stark sein kann, sollte es nur mit Besonnenheit und nicht in Kombination mit Alkohol oder anderen Beruhigungsmitteln eingenommen werden.

Lavendel
Lavendel ist reich an ätherischen Ölen, die nicht nur beruhigend und schlaffördernd wirken, sondern auch stimmungsaufhellend sind. Zudem steigert Lavendel die Gehirnleistung, wirkt gallentreibend und entkrampfend. Das Heilkraut eignet sich sehr gut zur äußeren Anwendung. Wer unter Einschlafstörungen leidet, kann so beispielsweise ein kleines Säckchen mit getrockneten Lavendelblüten auf sein Kopfkissen legen, so dass der Lavendelduft gleichmäßig freigegeben werden kann. Aber auch ein warmes Bad mit Lavendelextrakt oder die Nutzung in Form einer Aromatherapie kann bei der Stressbewältigung helfen.

Im Bereich Stressabbau sind zudem Kräutermischungen auf dem Vormarsch, die als Legal Highs bezeichnet werden und den Konsumenten in einen beruhigenden, angenehmen Rauschzustand versetzen sollen. Die legale Mischung besteht dabei aus unterschiedlichen Kräutern, die in verschiedenen Formen konsumiert werden kann. Der Gebrauch sollte dabei allerdings mit Vorsicht genossen werden. Was es dabei zu beachten ist, beschreibt das legale-mischung.net Team auf seiner Webseite.

 

Foto: (c)condesign/pixabay.com

  Wir benutzen Affiliate Links von Amazon.de, d.h. wir erhalten eine Provision, wenn du sie klickst und Produkte bestellt. Weitere Informationen dazu findest du in der Datenschutzerklärung.

 

Gefällt dir dieser Beitrag?

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (No Ratings Yet)
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn du auf der Seite weitersurfst, stimmst du der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen